EM-Titel für Martin Birkholz, „Vize“ für Susanne Lichtenberg

Ein sichtlich stolzer Martin Birkholz vom Krefelder GC (m), rechts der zweitplatzierte Mattias Pernheden aus Schweden, links der Dritte Tony Jensen aus Dänemark

Wie im letzten Jahr: wieder ein großer Erfolg für die deutschen Teilnehmer bei der European Seniors’ Championship 2018 im Royal Bled Golf, wieder „Gold“ und „Silber“ für zwei Akteure des Krefelder GC. Doch im Gegensatz zum letzten Jahr wurden diesmal die Medaillen getauscht. Die im letzten Jahr siegreiche Susanne Lichtenberg, die sich in Wien im Stechen gegen die spanischen Titelverteidigerin Macarena Campomanes hatte durchsetzen können, musste diesmal die Spaniern vorbeiziehen lassen, gewann aber immerhin die silberne Medaille, und Martin Birkholz, im Vorjahr nach Kartenstechen Zweiter, konnte sich diesmal die goldene Medaille als neuer Europameister der AK 50-Herren überstreifen lassen.

So bejubelt Martin Birkholz vom Krefelder GC seinen Siegesputt und seinen Europameister-Titel

„Das war schon eine gewaltige Nervenschlacht“, beschrieb der Krefelder vornehmlich die dritte und letzte Runde, auf der mehrmals der Schweden Mattias Pernheden mit ihm gleichauf an Position 1 lag, ehe Martin Birkholz mit einem Birdie auf der „16“ wieder die Führung übernommen hatte und sie auch nicht mehr abgab, trotz eines Bogeys auf der „18“. Am Ende hatte er insgesamt 222 (78+73+71) Schläge auf seinem Konto, Mattias Pernheden indes spielte die „16“ nur in Par und leistete sich auf den beiden Schlusslöchern dann noch zwei Bogeys, so dass es im Endergebnis insgesamt 223 (78+71+74) Schläge wurden, die ihm die silberne Medaille einbrachten. Bronze ging an den Dänen Tony Jensen (225/79+76+70).

Silbermedaille für Susanne Lichtenberg vom Krefelder GC

Bei den Seniorinnen startete Titelverteidigerin Susanne Lichtenberg mit einer  guten„78“, während die Vorjahreszweite Macarena Campomanes mit der „84“ einen rabenschwarzen Tag erwischte. Doch von Runde zu Runde wurde die erfahrene Spanierin immer stärker und nach weiteren Runden von 76 und 72 Schlägen (insgesamt 232) hatte sie die komplette Konkurrenz überholt und sich nach 2016 die nächste Europameisterschaft gesichert.

„Ich bin trotzdem mit meiner Leistung mehr als zufrieden“, freute sich Susanne Lichtenberg über die Silbermedaille, die zum Schluss noch etwas in Gefahr geriet, weil die zweite Spanierin, Maria de Orueta, bedrohlich nah herankam, letztlich aber mit einem Schlag Rückstand die bronzene Medaille gewann.

Der Bochumer Ulrich Schulte belegte mit 235 (80+77+78) Schlägen Platz 13, Christian Sommer vom GC Hubbelrath (242/79+83+80) wurde 36.

Das Siegertrio bei den Seniorinnen (v.l.): Maria de Orueta (Bronze), Europameisterin Macarena Campomanes und Silbermedaillengewinnerin Susanne Lichtenberg vom Krefelder GC

Endstand:

Senioren

  1. Martin Birkholz (Krefelder GC)                  222 (78+73+71) Schläge
  2. Mattias Pernheden (Schweden)                  223 (78+71+74)
  3. Tony Jensen (Dänemark)                             225 (79+76+70)

Seniorinnen

  1. Macarena Campomanes (Spanien)            232 (84+76+72)
  2. Susanne Lichtenberg (Krefelder GC)         238 (78+79+81)
  3. Maria de Orueta (Spanien)                           239 (79+81+79)

 

Golf an Rhein und Ruhr © 2018 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz