Überragender Dennis Küpper führt Deutschland zur Team-Europameisterschaft

Das deutsche Europameisterteam mit (v.l.): Benjamin Frenzel, Dennis Küpper und Dennis Lohrmann

Mit einem in Bestform aufspielenden Dennis Küpper vom GC Düsseldorf-Grafenberg hat das deutsche Golf-Team im griechischen Costa Navarino erneut nach 2017 – damals im türkischen Belek –  die „International Team Championship 2018“, die Europameisterschaft der PGA-Golflehrer, gewonnen. Nach Abschluss der vier Zählspiel-Runden, bei denen in jeder Runde die beiden besten Ergebnisse in die Wertung kamen, hatte das deutsche Trio mit Dennis Küpper, mit Dennis Lohrmann (GC Lutzhorn) und mit Benjamin Frenzel (Lübeck-Travemünder Golf-Klub) insgesamt 559 Schläge auf seinem Konto und wies damit einen Vorsprung von vier Schlägen auf die Niederlande (563) auf, die sich damit die europäische Vizemeisterschaft sicherte. Platz 3 ging an das Team England mit 565 Schlägen. Titelverteidiger Irland landete gemeinsam mit Belgien (beide je 569 Schläge) auf dem geteilten vierten Rang.

Aber es gab nicht nur den einen deutschen Erfolg in der Mannschaftswertung, sondern Dennis Küpper gewann auch die parallel zum Teamwettbewerb laufende Einzel-Europameisterschaft, und dies jetzt zum zweiten Mal nach 2017, nachdem sich der Pro aus Düsseldorf auch damals beide Titel gesichert hatte.

Das deutsche Team startete etwas zurückhaltend in die Europameisterschaft und lag nach der ersten Runde bei 22 teilnehmenden Mannschaften auf dem 5. Platz. Am zweiten Tag rückte man auf Platz 2 vor, nach der dritten Runde hatte sich das Trio schon auf Platz eins geschoben  gemeinsam mit den Niederlande und diese Position, trotz hartnäckiger Verfolgung der niederländischen Mannschaft, nicht mehr abgegeben, wobei das Birdie-Birdie-Par-Eagle von Dennis Küpper auf den letzten vier Löchern maßgeblichen zum deutschen Triumph beigetragen hatte.

„Es ist schon genial zu gewinnen“, freute sich der junge Familienvater Dennis Küpper nach dem erneuten Europameisterschaftsgewinn, „wir waren gemeinsam mit Benjamin Frenzel und Dennis Lohrmann schon eine tolle Truppe, hatten die gesamte Woche über sehr viel Spaß gehabt und zudem noch hervorragend gespielt! Darüber hinaus war das hier in Costa Navariono eine erstklassige Location. und die PGA’s von Europa haben es uns leicht gemacht, hier die Meisterschaft zu genießen!“ Und Dennis Lohrmann ergänzte: „Es ist schon etwas besonderes, dein Land zu vertreten und für das Team zu spielen, da wir ja sonst fast die gesamte Saison nur für uns selbst spielen. So begeistert es einen, in einem Team zu spielen, wo jeder für den anderen da ist und kämpf – das ist großartig!“

Die Einzelwertung gewann Dennis Küpper mit insgesamt 275 Schlägen nach Runden von 70, 69, 69 und 67 Schlägen, Platz zwei ging mit 279 Schlägen an den Niederländer Ralph Miller.

Golf an Rhein und Ruhr © 2018 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz