Spannung wie selten bei den Clubmeisterschaften 2014

Hell strahlende Gesichter der Clubmeister und Platzierten im GC Wildenrath mit drohend dunklen Gewitterwolken im Hintergrund (v.l.): Markus Wurster, Eva Lüttgens, Dagmar Recker, stehend Frank Thönnissen, kniend Alexander Prime, Michael von Berg, Dorothee Assenmacher, Karl Höhne, kniend Bernd Stevens, Dr. Achim Dohmen, Kordula Jütten, Werner Küpper, Gaby Holz, Justus Börstinghaus, Stephan Küpper, Moritz Arnold und Sven Börstinghaus

Hell strahlende Gesichter der Clubmeister und Platzierten im GC Wildenrath mit drohend dunklen Gewitterwolken im Hintergrund (v.l.): Markus Wurster, Eva Lüttgens, Dagmar Recker, stehend Frank Thönnissen, kniend Alexander Prime, Michael von Berg, Dorothee Assenmacher, Karl Höhne, kniend Bernd Stevens, Dr. Achim Dohmen, Kordula Jütten, Werner Küpper, Gaby Holz, Justus Börstinghaus, Stephan Küpper, Moritz Arnold und Sven Börstinghaus

Eine so breite Spitze wie nach dem ersten Tag der Clubmeisterschaften 2014 imn GC Wildenrath bei den Herren gab es kaum einmal in vergangenen 22 Jahren. Das lag zum einen daran, dass es diesmal keinen Topfavoriten gab, und zum anderen spielten auch die Platzverhältnisse eine maßgebliche Rolle. Zwar waren die Grüns wieder sehr schnell, der Platz dafür aber umso „langsamer“: extrem viel Regen hatte die Fairways weich und das Gras stumpf werden lassen, es gab dadurch fast kein Ausrollen der Abschläge. Das machte jeden Schlag „unterwegs“ im Schnitt 15 – 20 m kürzer. Dazu kam ein sehr böiger Wind, der auch die Richtung stark verändern konnte.

 

So wunderte sich niemand, dass die absoluten Spitzenergebnisse im 70-er-Bereich fehlten. Lediglich Bernd Stevens (Hcp 6,6) erzielte eine 79 und erkämpfte sich damit die Führung nach dem ersten Tag. Dr. Achim Dohmen (3,9) startete mit einem Doppelbogey auf der 1ersten Spielbahn und brachte ebenso wie Michael von Berg (4,4) eine „81“ ins Clubhaus. Stephan Küpper (3,7) hielt mit einer „82“ ebenfalls noch direkten Anschluss an die Spitzengruppe. Chancen für den 2. Tag durften sich aber auch noch Alexander Prime (6,6/85) und Lutz Gronau (5,3/86) ausrechnen.

 

Bei den Damen dagegen schien mit dem ersten Tag bereits die Entscheidung gefallen zu sein.

Dagmar Recker (9,8) verbesserte trotz der schwierigen Bedingungen sogar ihr Handicap auf 8,8 mit einer 82-er Runde und ging mit einem Vorsprung von gleich sechs Schlägen auf Kordula Jütten (7,8) und acht Schlägen auf Eva Lüttgens (11,6) in den Schlusstag.

 

Die zweite Runde war fünfmal von einer Gewitterfront bedroht, aber glücklicherweise kamen wir ohne Unterbrechung über die Runde. Dagmar Recker und Kordula Jütten spielten bis zu Bahn 16 absolut den gleichen Score. Durch ihre sechs Schläge Vorsprung ließ dann wohl doch die Konzentration bei der Führenden nach: mit einer „8“ auf der „17“ büßte sie gegenüber ihrer Konkurrentin gleich vier Schläge ein, es wurde also wieder spannend. Doch mit einem Par auf der „18“ machte sie letztlich alles klar und wurde nicht nur Clubmeisterin der Damen, sondern auch der Seniorinnen.

 

Bei den Herren kristallisierte sich trotz der zu Beginn breiten Spitze schnell ein Zweikampf zwischen Dr. Achim Dohmen und Michael von Berg heraus, da alle anderen schon zu Beginn der zweiten Runde Federn lassen mussten. Das betraf vor allen Dingen den Führenden Bernd Stevens, der mit etlichen Bogeys schon nach acht Löchern aus dem Rennen war. Dr. Achim Dohmen führte bei Halbzeit mit zwei Schlägen über Par vor Michael von Berg mit sechs Schlägen. Mit einer sehr starken Backnine kam Michael von Berg zwischenzeitlich auf zwei Schläge heran, aber zu mehr reichte es nicht. Dr. Achim Dohmen gab sich auf den letzten Löchern keine Blöße mehr und konnte sich als Titelverteidiger mit 158 Schlägen (81+77) durchsetzen. Michael von Berg wurde Zweiter mit 160, Alexander Prime Dritter mit 165 Schlägen, schlaggleich mit Stephan Küpper.

 

Jugendclubmeister wurde Moritz Arnold mit 192, Senioren-Clubmeister Dr. Werner Küpper mit 173 Schlägen.

 

 

Text und Fotos: Ulrich Staege

 

 

 

 

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz