Platz 15 für Caro Masson in Texas

Carolin Masson
Bis zur „10“ auf der Schlussrunde beim „North Texas LPGA Shootout“ im Las Colinas Country Club in Irving, Texas, war für Caroline Masson (GC Hubbelrath) die Welt noch in Ordnung, da lag sie „even“ für die Runde und „9 unter“ für’s Turnier, doch dann ging es auf den letzten acht Löchern leider bergab: ein Bogey auf der „11“, ein Doppelbogey auf der „12“, dann nach zwei Pars und einem Birdie zwei weitere Bogeys auf den Löchern „16“ und „17“, ehe sie mit einem Par auf der „18“ ihre Runde mit insgesamt 75 Schlägen – vier über Par – abschloss.

Damit fiel Caroline Masson, die als geteilte Zweite in die Schlussrunde dieses LPGA-Tour-Turniers gestartet war, mit insgesamt 279 Schlägen (5 unter) noch auf den geteilten 15. Platz zurück. Dennoch zog die Düsseldorferin auf ihrer Homepage (www.caroline-masson.com) ein zufriedenes Fazit: „Über die ersten Tage war ich ganz vorne mit dabei – ich denke, ich komme langsam zurecht auf der LPGA-Tour!“

Schon in der nächsten Woche geht’s auf der lukrativen amerikanischen Profitour weiter mit der „Kingsmill Championship“ in Williamsburg, VA.
Siegerin des „North Texas LPGA Shoooutouts“ wurde die Südkoreanerin Inbee Park mit insgesamt 271 Schlägen. Sandra Gal (GC Hubbelrath) wurde mit insgesamt 283 Schlägen (1 unter) geteilte 37.

Golf an Rhein und Ruhr © 2018 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz