Zweites Ass von Jannik de Bruyn

Voll im Schwung und zweites Ass von Jannik de Bruyn (Foto DGV/Stebl)

Auf dem Weg zurück in die „Normalität“ im Golfsport gelang Jannik de Bruyn vom GC Hösel, Spitzenspieler vom „National Team Germany“, das zweite Ass seiner Karriere. Auf der Trainingsrunde im GC München Valley, wo sich die Athleten des Elite- sowie des National Teams Germany versammelt hatten, um gemeinsam zu trainieren und auf dem Platz Spielpraxis zu sammeln, beförderte der 21-jährige Sportsoldat, der das Golfspielen im GC Schloss Myllendonk erlernte, auf der Bahn 7 der C-Runde bei kräftigem Gegenwind aus 140 Metern mit einem Eisen 7 seinen Ball direkt vom Abschlag aus ins Loch. Sein erstes Ass hatte der Linkshänder, der gleichzeitig auch Aktivensprecher des Deutschen Golf Verbandes ist, zuvor auf einem Par 4-Loch erzielt.

Nicolai von Dellingshausen (Foto DGV/Stebl)

Bei der Trainingsrunde des zweiten Tages waren die beiden Profis des National Team Germany, Nicolai von Dellingshausen und Moritz Lampert, besonders gut unterwegs. Während der Kurpfälzer aus Sandhausen sechs Schläge unter Platzstandard spielte, zeigte der Hubbelrather NvD mit fünf unter Par eine ebenso vielversprechende Frühform nach der Corona-Pause.

Betreut werden die Athleten durch die Bundestrainer Ulli Eckhardt, Stephan Morales und Christian Marysko, die von Co-Trainern, Mental-Coaches und Physio-Coaches unterstützt werden. Nach der durch den Lockdown bedingten Pause haben alle Athleten noch großen Bedarf an Unterstützung durch die Coaches, um sich wieder in Wettkampfform zu bringen.

Bis das Turniergeschehen wieder startet, sind noch weitere Lehrgänge in Planung, bei denen die Besetzung ähnlich stark sein wird.

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz