Sophie Hausmann: Golfprofi oder Golfmanagement

Sophie_Hausmann.WebSophie Hausmann, ambitioniertes Golftalent, das seit diesem Jahr für die Damenmannschaft des GC Hubbelrath spielt, hat ein großes Ziel vor Augen: eine Karriere als Profi Turnierspielerin. Das Hobby zum Beruf machen, viele Leute und Orte weltweit kennen lernen – welcher junge Mensch träumt nicht davon.

Sophie Hausmann besitzt alle Voraussetzungen, dass ihr Plan A durchgesetzt werden kann. Gemeinsam mit ihren Eltern hat sie die ersten Golfbälle mit drei Jahren geschlagen, im Alter von sieben Jahren die Platzreife geschafft. Im Laufe der Zeit fand sie immer mehr Spaß an dem Sport mit dem kleinen weißen Ball, bis sie sich entschied, leistungsorientierter das Golfspielen auszuüben.

So ließ der sportliche Erfolg nicht lange auf sich warten. Internationale und nationale Turniersiege motivierten Sophie Hausmann, in diese Richtung weiterzugehen. Allerdings nicht ohne einen Plan B. Vorerst stehen drei Jahre Uni und College Golf an der University of Idaho auf dem Programm, was die junge Dame als eine gute Vorbereitung und Chance ansieht.
So spielt Sophie Hausmann in nächster Zeit nicht nur Golf auf dem Hubbelrather Platz, sondern sie lernt in einem achtwöchigen Praktikum, wie ein Golfclub „funktioniert“. Diese Einblicke sind nicht nur verpflichtend für ihr Golfmanagement-Studium in den USA, vielmehr gewinnt Sophie Hausmann wichtige Eindrücke von der Verwaltung, dem Golfunterricht und dem Greenkeeping. Eindrücke, die unter Umständen für ein Golfmanagement wichtig werden könnten.
K.R.

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz