Platz 18 für Martin Kaymer, Platz 29 für Maximilian Kieffer

Der amerikanische Weltranglisten-Erste Dustin Johnson, Sieger der „Saudi International“ im Royal Greens G&CC

Mit einem geteilten 18. Platz mit insgesamt  272 Schlägen nach Runden von 67+68+66+71 Schlägen beendete Martin Kaymer vom GC Mettmann die „Saudi International“ im „Royal Greens G&CC“ in King Abdullah Economic City in Saudi Arabien die dreiwöchige Turnierserie zu Beginn der neuen European Tour-Saison 2021 im mittleren Osten. Das war seine bislang beste diesjährige Platzierung, nachdem er zuvor bei der „Omega Dubai Desert Classic“ im Emirates GC in Dubai den geteilten 44. Rang belegt hatte und zuvor bei seinem Lieblingsturnier, der „Abu Dhabi HSBC Championship“ in Abu Dhabi, die er zuvor bereits dreimal für sich entschieden hatte, als 102. überraschend den Cut verpasst hatte.

Maximilian Kieffer vom GC Hubbelrath war sowohl in Abu Dhabi als auch in Dubai am Cut gescheitert – um einen Schlag verfehlte er das Wochenende in Abu Dhabi, in Dubai lief es schlechter, es wurde lediglich der 111. Platz. Dafür schaffte er in „Royal Greens G&CC“ in King Abdullah Economic City den Cut und belegte nach vier ansprechenden Runden von 71+67+67+70 Schlägen (gesamt 275) den geteilten 29. Rang.

Sieger des European Tour-Turniers in Saudi Arabien wurde der amerikanische Weltranglisten-Erste Dustin Johnson mit 265 (67+74+66+68) Schlägen vor seinem Landsmann Tony Finau und dem Engländer Justin Rose, die sich mit jeweils 267 Schlägen den zweiten Platz teilten.

Zum Saisonauftakt in Abu Dhabi setzte sich der Engländer Tyrell Hatton als Sieger durch mit insgesamt 270 (65+68+71+66) Schlägen, gefolgt vom Australier Jason Scrivener (274/67+70+71+66) und dem Nordiren Rory McIlroy mit 275 (64+72+67+72) Schlägen.

Im „Race to Dubai“ liegt Martin Kaymer nach den ersten drei Turnieren auf Platz 59, Maximilian Kieffer wird momentan auf Rang 87 geführt. In der offiziellen Weltrangliste, die weiterhin von Dustin Johnson angeführt wird, verbesserte sich Martin Kaymer minimal um sechs Plätze und findet sich derzeit auf Rang 78 wieder.

Erst in einem Monat wieder wird das nächste European Tour-Turnier gespielt, vom 11. Bis 14. März in Doha die „Commercial Bank Qatar Masters“.

Golf an Rhein und Ruhr © 2021 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz