Martin Kaymer bei Björn-Sieg auf Platz 16

Martin Kaymer: als Titelverteidiger der Nedbank Golf Challenge in Sun City diesmal nur auf Platz 16

Martin Kaymer: als Titelverteidiger der Nedbank Golf Challenge in Sun City diesmal nur auf Platz 16

Aus der erhofften erfolgreichen Titelverteidigung und damit dem ersten Turniersieg der jetzt abgelaufenen Saison 2013 wurde für Martin Kaymer nichts. Der 28-jährige Mettmanner beendete nämlich die „Nedbank Golf Challenge“ im Gary Player CC im südafrikanischen Vergnügungszentrum Sun City als geteilter 16., gemeinsam mit dem Niederländer Joost Luiten und dem Amerikaner D.A. Points. Dieses Trio brauchte für die vier Runden auf dem Par 72-Kurs insgesamt 286 Schläge (2 unter Par) und kassierte dafür je knapp 65 000 Euro.

Sieger des letzten Saisonturniers 2013 wurde Thomas Björn mit insgesamt 268 Schlägen – 20 unter Par. Für ihn war es in seinem 424. European Tour-Turnier der 15. Turnier-Erfolg und der zweite Sieg in diesem Jahr. Den zweiten Platz teilten sich der Waliser Jamie Donaldson und der Spanier Sergio Garcia mit je zwei Schlägen Rückstand auf den 42-jährigen Dänen. Vierter wurde der Schwede Henrik Stenson mit 272 Schlägen.

Martin Kaymer war mit einer Runde von 71 Schlägen zurückhaltend in dieses mit 6,5 Millionen Dollar ausgesprochen hoch dotierte Turnier mit insgessamt nur 30 Teilnehmern gestartet, hatte sich am zweiten Tag aber mit einer glänzenden „66“ weit nach vorne katapultiert. Doch das Wochenende waren nicht seine besten Arbeitstage: am Samstag eine „2 über“ 74, am Sonntag dann gar noch einen Schlag mehr, und mit „Bogey-Doppelbogey“ beendet kein Spieler sehr gerne ein Turnier.

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz