Platz 13 für Nicolai von Dellingshausen bei der „Catalunya Championship“

Starker Platz 13 für Nicolai von Dellingshausen (GC Hubbelrath) bei der „Catalunya Championship“ in Girona

Auf dem hervorragenden 13. Rang, dem besten Ergebnis in diesem Jahr, beendete Nicolai von Dellingshausen das DP-World-Tour-Turnier, die „Catalunya Championship“, auf dem Par 72-Stadium Course der „PGA Catalunya Golf & Wellness“ in Girona unweit von Barcelona. „Meine erste Top-15-Platzierung“, freute sich der 29-Jährige vom GC Hubbelrath, „mit einer soliden Finalrunde mit 69 Schlägen und einem Birdie auf der 18! Da ist sicherlich noch mehr zu erwarten.“

Nach Runden von 70+71+73+69 Schlägen kam NvD auf insgesamt 283 Schläge (5 unter Par) und konnte sich nach diesem geteilten 13. Platz über ein Preisgeld von knapp 28 000 Euro freuen.

Im „DP World Tour Ranking“ kletterte Nicolai von Dellingshausen auf den 119. Rang vor, eine Platzierung, die zum Ende der Saison zur erneuten Tour-Karte für 2023 reichen würde, die er aber in jedem Fall noch verbessern und zumindest unter die Top-100 kommen will.

Seine beste diesjährige Platzierung war bislang der geteilte 21. Platz bei der „Commercial Bank Qatar Masters“ als 21., danach belegte er in der Vorwoche Platz 49 bei der „ISPS Handa Championship“ im spanischen Tarragona.

Sieger der „Catalunya Championship“ wurde der Spanier Adri Arnaus im Stechen am 6. Extra-Loch gegen den Südafrikaner Oliver Bekker. Beide Spieler wiesen nach ihren vier Runden insgesamt 277 Schläge (11 unter Par) auf. Marcel Siem vom Düsseldorfer GC war wie schon in der Vorwoche in Tarragona am Cut gescheitert. Bei der „Catalunya Championship“ war für ihn nach zwei Runden mit je 77 Schlägen das Turnier vorzeitig beendet.

 

Golf an Rhein und Ruhr © 2022 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz