NRW-Teams schließen sich zusammen, gründen Ersatzliga und spielen um den Rhein-Ruhr Pokal

Holger Böhme ist Initiator und Head-Professional im Dortmunder Golfclub

Manchmal lässt sich aus der Not eine Tugend machen. In Zeiten nach dem Corona-Lockdown ist das durchaus öfter mal möglich. Kreativität ist da gefragt. Und Mut sowie schnelles und unkompliziertes Handeln. Einigen Golfclubs aus Nordrhein-Westfalen ist das vorbildlich gelungen. Die DGL-Saison 2020 fiel der Pandemie komplett zum Opfer. Also müssen Alternativen her, um die Flamme am Brennen zu halten.

„Wir sehen das in keinster Weise als Konkurrenzveranstaltung zur KRAMSKI Deutsche Golf Liga, aber unsere Spieler sind heiß, die haben trainiert, die wollen auf die Wiese“, sagt Holger Böhme. Er ist Head-Professional im Dortmunder Golfclub und hat mit seinen befreundeten Kollegen eine Art Ersatzliga ins Leben gerufen. Ohne großen Apparat, aber unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsregeln: kein gemeinsames Essen, Abstand, maximal 100 Zuschauer, die ihre Kontaktdaten hinterlassen müssen, keine Ausschreibung.

Und wie sieht das konkret aus? Es gibt fünf Spieltage, an denen sich die Herrenteams folgender Clubs messen: Golfclub Hösel (1. Bundesliga), Golf- und Landclub Köln (Regionalliga), Marienburger Golf-Club (Absteiger 1. Bundesliga), Golfclub Hubbelrath (1. Bundesliga) und der Dortmunder Golfclub (2. Bundesliga). Los geht’s am Samstag, 20. Juni, um 9 Uhr auf dem Kurs des Dortmunder Golfclubs. Gespielt werden acht Einzel, sieben kommen in die Wertung. Am Ende der gesamten Serie bekommt der Sieger den Rhein-Ruhr-Pokal, der gestaltet ist wie eine goldene Ananas.

Nachdem die DGL-Saison komplett abgesagt worden war, taten sich die fünf Pros der Clubs zusammen, tauschten die Idee teils über eine Whatsapp-Gruppe aus – und setzten ihre Vision dann in die Tat um. Welches Spielniveau wird zu erwarten sein? Böhme: „So viel kann verraten werden: Hier kommt keiner mit einer B-Mannschaft. Es sind alle Spitzenamateure und auch Profis am Start.“

Spieltage in der Übersicht:

– 20.06. Dortmund
– 04.07. Hösel
– 25.07. Köln
– 22.08. Marienburg
– 19.09. Hubbelrath

Natürlich wurden irgendwann die Frauen auf die Idee aufmerksam und wollten ebenfalls ihre Ersatzliga gründen. Vier Teams taten sich schließlich zusammen, um kurzerhand die NRW-Liga der Damen 2020 aus der Taufe zu heben. Diese wird mit den Teams aus folgenden Clubs stattfinden: Golfclub Hösel, Dortmunder GC, Golfclub Bergisch Land und Marienburger Golf-Club.

Spieltage in der Übersicht (Beginn jeweils um 8.30 Uhr):

– 21.06. Golfclub Hösel
– 27.06. Dortmunder Golfclub
– 04.07. Golf-Club Bergisch Land
– 02.08. Marienburger Golf-Club

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz