Marcel Siem: Platz 22 in Johannesburg

Marcel Siem: Platz 22 bei der "Joburg Open"

Marcel Siem: Platz 22 bei der „Joburg Open“

Eine Woche nach seinem verpassten Cut bei der „BMW SA Open“ kam Marcel Siem bei der „Joburg Open“ im Royal Johannesburg & Kensington GC wesentlich besser in Schwung und landete am Ende mit insgesamt 278 Schlägen (10 unter Par/66+70+68+73) als geteilter 22. immerhin in den Geldrängen. Schade, dass er ausgerechnet auf der Schlussrunde seine schwächste Runde mit „1 über Par“ spielte, nachdem er mit einer „66“ vorzüglich begonnen und auch die nächsten beiden Runden mit der „70“ und der „68“ jeweils unter Par beendet hatte.

„Freunde, es geht so langsam aufwärts, wieder einen Schritt nach vorne getan“, postete der 35-jährige Ratinger nach dem Turnier, „vor allem waren meine Eisenschläge in Runde 3 hervorragend! Natürlich hätte ich mir ein besseres Finish gewünscht, aber es wird in den nächsten Wochen noch besser!“

Sieger der „Joburg Open wurde der Südafrikaner Haydn Porteous mit insgesamt 269 Schlägen – 18 unter Par; es war der erste Sieg des 21-Jährigen auf der European Tour.

Marcel Siem wird in der kommenden Woche (21. bis 24. Januar) ebenso wie Martin Kaymer und Maximilian Kieffer bei der „Abu Dhabi HSBC Golf Championship“ im Abu Dhabi GC an den Start gehen. Als einer der möglichen Sieganwärter gilt Martin Kaymer, der im Wüstenstaat Abu Dhabi bislang schon drei mal erfolgreich war und im letzten Jahr – trotz hoher Führung in der Schlussrunde – hinter dem französischen Sieger Gary Stal und dem Nordiren Rory McIlroy – auf Platz 3 landete. Maximilian Kieffer hatte vor Jahresfrist den geteilten 26. Platz belegt.

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz