Golfspielen – nicht nur zur Sommerzeit….

Gut verpackt geht’s gut gelaunt auf die Wintergolf-Reise

Gut verpackt geht’s gut gelaunt auf die Wintergolf-Reise

Die Mettmanner Golfspieler sind ein besonders spielfreudiger und geselliger Menschenschlag. Während der Golfsaison sind Turniere, egal, ob eher sportlicher oder unterhaltsamer Art, in kürzester Zeit ausgebucht. An Damen-, Herren- und Seniorentagen spielen nicht selten 60 bis 80 Personen mit. Mit dem Monatscup verhält es sich ähnlich.
So verwundert es auch nicht, dass der Golfplatz, vorausgesetzt es liegt nicht zu viel Schnee, auch in den Wintermonaten gut frequentiert ist. Für einen richtigen Golfer sind Wind, Kälte und Frost keine überzeugenden Argumente für das Einlegen einer Winterpause. Lässt sich gar die Sonne blicken, ist der Parkplatz fast so voll wie im Sommer. Böse Zungen mögen von einem Spaziergang mit gelegentlichem Ballkontakt sprechen. Angesichts der veränderten Bodenbeschaffenheit während der kalten Jahreszeit kostet eine Runde auf dem Platz den Körper jedoch eine Menge Energie. Mit dem leichtfüßigen Spiel im Sommer hat das nicht viel gemein, und eine stabile Kondition kann durchaus hilfreich sein.

Zuständig für das winterliche Golf-Fitnesstraining: Timo Wiek (l) und Markus Pabst

Zuständig für das winterliche Golf-Fitnesstraining: Timo Wiek (l) und Markus Pabst

Trotzdem und vielleicht gerade deshalb übt das winterliche Golfspiel einen besonderen Reiz aus, dem nicht wenige Spielerinnen und Spieler aller Alters- und Leistungsklassen regelmäßig erliegen. Es ist einfach ein schönes Gefühl, sich warm eingepackt an der frischen Luft zu bewegen und mit Freunden Spaß zu haben. Zudem gerät der rechte Schwung nicht ganz in Vergessenheit.

Im GC Mettmann findet auch das winterliche Golf-Fitnesstraining, das Golfprofessional Timo Wiek von Dynamic Golf gemeinsam mit dem Kölner Diplom-Sportwissenschaftler Markus Pabst (TPI certified Golf-Fitness Instructor) durchführt, eine schnell wachsende Anhängerschaft.

Deutlich härter noch ist das golfspezifische Fitness- und Krafttraining, das Mannschaftsspielern von Jugend, Junioren und Herren offensteht. Juniorencaptain René Schuchmann, dessen Mannschaft bereits im vergangenen Jahr teilgenommen hat, ist fest davon überzeugt, dass die verbesserte Kondition seiner Spieler in der jetzt kommenden Saison zu noch erfreulicheren Ergebnissen führen wird.

Natürlich ist der Golfsport im Clubhaus der Mettmanner das ganze Jahr über Hauptgesprächsthema. Jetzt, nach dem Ende des Winters, freuten sich alle auf das soeben durchgeführte Eröffnungsturnier, mit dem die Saison endlich eingeläutet wurde.

Ute Andermann

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz