Wasserburgs Damen rücken auf Platz 2 vor

Captain Carmen Terstegen: Eine „85“ im G&LC Schmitzhof

Für die Damenmannschaft des GC Wasserburg Anholt sieht es in der Regionalliga weiterhin deutlich besser aus als bei den Herren. Beim Spieltag im G&LC Schmitzhof kam das ebenfalls von George Mayhew trainierte Team um Captain Carmen Terstegen zwar nur auf Platz 3, kletterte damit jedoch auf den zweiten Tabellenplatz.

Der GC Hösel steht nach vier Spieltagen mit 20 Punkten bereits als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Beim Kampf um den Klassenerhalt bleibt es spannend bis zum Schluss. Die Teams der Golfclubs Castrop-Rauxel und des G&LC Schmitzhof liegen mit 10 Punkten nur einen Punkt hinter den Anholterinnen. Und selbst die Spielerinnen des GC Grevenmühle sind mit 8 Punkten noch nicht hoffnungslos abgeschlagen, zumal sie beim letzten Spieltag den Heimvorteil ausnutzen können.

Beim Spieltag im G&LC Schmitzhof herrschten mit starkem Wind und Platzregen sehr schwierige Verhältnisse. Die Einzelergebnisse können sich unter Berücksichtigung dieser Umstände sehen lassen: Carmen Terstegen (85 Schläge), Catarina Bürkel (87), Karolina Swiatlowski (87), Vanessa Paulsberg (89) und Veronika Stellmach (91). Die „95“ von Heike Werwach-Schlichtenbrede kam als Streichergebnis nicht in die Wertung.

Der letzte Spieltag findet am 6. August 17 im GC Grevenmühle statt.

Golf an Rhein und Ruhr © 2021 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz