Senioren verpassen knapp den Aufstieg in die 1. Bundesliga

Aufstieg in die 1. Bundesliga verpasst, aber sicher in der 2. Bundesliga (Gruppe Nord) verblieben – die Senioren des GC Op de Niep.

Aufstieg in die 1. Bundesliga verpasst, aber sicher in der 2. Bundesliga (Gruppe Nord) verblieben – die Senioren des GC Op de Niep.

Recht knapp am Aufstieg in die 1. Bundesliga vorbei schrammten die Senioren des GC Op de Niep bei dem vom DGV ausgerichteten dreitägigen Wettspiel in der 2. Bundesliga Gruppe Nord mit einem 18-Loch-Wettspiel im „klassischen Vierer“ und zwei Einzel-Zählspielrunden gleichfalls über je 18 Löcher. Auf der Anlage des GC Varus im Wiehengebirge belegten die Senioren bei insgesamt acht Bewerbern um einen Platz im Oberhaus im Endklassement hinter dem Aufsteiger Golf- und Landclub Semlin am See aus Berlin sowie dem Mittelrheinischen GC Bad Ems den dritten Platz, der die Zugehörigkeit zur zweithöchsten deutschen Klasse im Senioren-Mannschaftsbereich für ein weiteres Jahr sicherte.

 

Nach den „klassichen Vierern“ rangierte das GC Op de Niep-Team von Captain Günter Jansen noch auf Platz 2, fiel dann aber in den beiden nachfolgenden Einzel-Zählspielrunden auf den dritten Platz zurück – dennoch eine großartige Leistung der Nieper Senioren mit Maciej Gumowski, Ulrich Wittkämper, Friedo Hannemann, Peter Fiedler, Norbert Fleischer, Reiner Meister, Paul Küppers, Dr. Wolfgang Habel und Rainer Engel.

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz