Mitgliederversammlung im GC Essen-Heidhausen

Verleihung der Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft von Alice Thormählen (v.l.): Clubmanager Jochem Schumacher, Schatzmeister Egon Galinnis, Jugendwartin Petra Grube, Präsident Manfred Tiegelkamp, Platzwart Stefan Kürsch, Ehrenmitglied Alice Thormählen und Schatzmeister Karl-Heinz Berten

Verleihung der Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft von Alice Thormählen (v.l.): Clubmanager Jochem Schumacher, Schatzmeister Egon Galinnis, Jugendwartin Petra Grube, Präsident Manfred Tiegelkamp, Platzwart Stefan Kürsch, Ehrenmitglied Alice Thormählen und Schatzmeister Karl-Heinz Berten

Nach pünktlichem Zugang des ausführlichen schriftlichen Berichtes des Präsidenten, des Clubmanagers, des Platzwartes und der Jugendwartin fand Mitte April die diesjährige Mitgliederversammlung im GC Essen-Heidhausen statt. Viele schienen mit diesen Informationen so zufrieden zu sein, dass nur knapp über 50 Mitglieder anwesend waren – ein deutliches Vertrauen zum Vorstand und ganz besonders zur Arbeit des Schatzmeisters und der guten Situation des Clubs zeigt!

Nach der Totenehrung machte Präsident Manfred Tiegelkamp zu einigen interessanten Punkten seines schriftlichen Berichtes weitere Ausführungen. Er hob besonders die äußerst großzügige Spende von Alice Thormählen zur Verbesserung der Toilettensituation des Clubhauses im Bereich der Gastronomieräume hervor. Die Familie Thormählen hat über die Jahre des Clubbestehens immer wieder mit großen Spendensummen die sportliche Seite, die Jugend und das Clubleben unterstützt. Beiden – Alice und ihrem verstorbenem Mann Hans-Joachim Thormählen – gilt der Dank aller Clubmitglieder. Um diesem Dank entsprechenden Ausdruck zu geben, hat der Vorstand unter großer Zustimmung der Mitglieder Alice Thormählen zum Ehrenmitglied ernannt. Sie nahm diese Ehrung mit Freuden an, um gleich zu bemerken, dass sie trotzdem zahlendes Clubmitglied bleiben werde.
Clubmanager Jochem Schumacher hob neben seinem schriftlichen Bericht noch hervor, dass die Facebook-Seite gute Akzeptanz gefunden hat. Platzwart Stefan Kürsch sprach noch einmal intensiv das Verhalten von Spielern auf dem Platz an. Er verwies auf Regeln und Etikette, die zum Erhalt des Platzes sowie der Freude am Spiel nicht nur auf fremden Plätzen, sondern auch auf dem eigenen einzuhalten sind. Jugendwartin Petra Grube verdeutlichte noch einmal, wie sich die Jugendausbildung und die Teilnahme der Jugend an entsprechenden Mannschaftturnieren auf die Ligaposition der Clubmannschaft ab 2015 auswirken kann. Daher wird 2014, wie schon in den Jahren zuvor, an der weiteren Entwicklung der Jugend bzw. der Jugendmannschaften für die AK-Turniere gearbeitet, um damit dem ab 2015 geltenden DGL-Ligastatus gerecht zu werden!

Hans-B. Kleckel

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz