Hubbelrath spielt sich beim Rhein Ruhr-Pokal nach vorne

v.l.n.r.: Tim Bombusch, Johannes Lube, Luis Obiols, Max Herter, Florian Schmiedel, Philipp Heller, Laurenz Meifels und Maximilian Mehles

Bedingt durch den Ausfall der DGL haben sich 2020 fünf regionale Golfclubs zusammengefunden, um untereinander Wettspiele zu organisieren und erstmalig einen „Rhein Ruhr-Pokal“ auszuspielen. Dazu gehören der Golf und Land Club Köln e.V. (Refrath), der Marienburger GC, der GC Hösel, der Dortmunder GC und der GC Hubbelrath.
Nach drei von fünf Spieltagen führen Hubbelrath und Hösel mit jeweils 13 Punkten. Die Ergebnisse des letzten Spieltages im GLC Köln, an dem das Team Hubbelrath mit 28 Schlägen Vorsprung vor dem zweitplatzierten GLC Köln eine starke Leistung zeigte, belegen die ansteigende Hubbelrather Form.
Der nächste Spieltag ist am 1.8. in Hubbelrath – alle Teams können sich auf einen gepflegten Platz und herausfordernde Bedingungen freuen!
Dein Kommentar zum Artikel

Bitte gebe einen Namen an

Name ist ein Pflichtfeld

Bitte gebe eine valide Email an

Email ist ein Pflichtfeld

Bitte gebe einen Kommentar ein

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz