Der Sommer in Höchstform beim „Preis des Präsidenten“

Düsseldorfer GC

Der traditionelle „Preis des Präsidenten“ mit anschließendem Sommerfest stand diesmal ganz im Zeichen Italiens. Die Turnierteilnehmer erwartete bereits am Start ein hochwertiges
Startgeschenk mit original italienschen Produkten. Am Halfway-Haus gab es zudem italienische Spezialitäten mit persönlicher Betreuung von Heinz Angenendt, der diese Veranstaltung äußerst großzügig unterstützte.

Der sonnige Juli zeigte sich in Höchstform und bescherte allen Teilnehmern angenehmes Golfwetter, nachmittags viel Sonnenschein und am Abend ein perfektes Sommerfest-Ambiente.

Die hochwertigen Turnierpreise gewannen im Brutto die Spieler der Clubmannschaft. Dabei überzeugte Tobias Strathmann auf dem Par 71-Kurs mit einer „70“ (neue Vorgabe 1,0), bei den Damen lag Anna Elisabeth Ruttert mit 77 Schlägen und 30 Bruttopunkten auf Rang 1. Knapp dahinter sicherte sich Désirée Haferkamp mit 26 Bruttopunkten den zweiten Platz und verbesserte ihr Handicap von 8,9 auf 8,5.

Das 1. Netto der Klasse A wurde im Stechen entschieden: Sven Haferkamp erspielte
40 Punkte und verbesserte seine Vorgabe auf 5,3. Punktgleich lagen Christian Reinking und Maximilian Möllmann auf dem zweiten und dritten Platz. Die Klasse B gewann Prof. Dr. K.G. Klein mit ebenfalls 40 Punkten (nun Handicap 14,7), und Nicole Scheel konnte sich mit gar 43 Punkten (neue Vorgabe 30,2) in der Nettoklasse C durchsetzen.

Die Sonderwertung „nearest to the pin“ gewannen Désirée Haferkamp und Dr.
Hansgünter Bußmann. Den „longest drive“ schlugen Anna Elisabeth Ruttert und Sven Haferkamp.

Das Sommerfest mit über 130 Teilnehmern stand unter dem Motto „Italienische Momente sommerlich genießen“. Präsident Jörg Penner bedanke sich besonders bei Heinz Angenendt, der durch sein persönliches Engagement den Turniertag und die Abendveranstaltung perfekt machte.

Daniela Trevor-Owen

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz