Über 100 Teilnehmer beim Wiesenhof-Turnier

Hochbetrieb auf der Wiese beim Wiesenhof-Turnier

Hochbetrieb auf der Wiese beim Wiesenhof-Turnier

Bei besten Wetterverhältnissen startete am 1. Mai das mittlerweile traditionsreiche Wiesenhof-Turnier im GC Mettmann. Schon während der vergangenen Jahre erlangte es unter den Golfern einen hohen Beliebtheitsgrad. Auch dieses Mal herrschte großer Andrang bei der Turnieranmeldung. So konnte Manfred Furtner, Geschäftsführer des Wiesenhofhotels und Tiroler Landesvorsitzender der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV),  beachtliche 103 Teilnehmer bei besten Bedingungen zum vorgabenwirksamen Turnier zu seiner Veranstaltung begrüßen.

Bruttosieger beim Wiesenhof-Turnier: Laurence Schieren (r) und Netto A-Klassenbester Wolf-Bernhard Liebetrau

Bruttosieger beim Wiesenhof-Turnier: Laurence Schieren (r) und Netto A-Klassenbester Wolf-Bernhard Liebetrau

Viele Teilnehmer freuten sich schon darauf, Manfred Furtner im Halfwayhouse zu treffen, wo dieser sie bereits mit einer zünftigen Jause erwartete. Wie immer gab es herzhafte Tiroler Spezialitäten. Schinken, Käse und frisches Brot waren  willkommen als kleiner Imbiss. Über den Einfluss des in diesem Zusammenhang ebenfalls gereichten Obstlers auf den Score ist man in Golferkreisen durchaus geteilter Meinung. Es soll aber einige geben, die den Eindruck gewannen, dass ihr Spiel durch den Genuss des hochprozentigen Getränks durchaus beflügelt wurde.

Wer Recht haben sollte, stellte sich erst später bei der Siegerehrung, die der in Landestracht gekleidete Sponsor persönlich vornahm, heraus. Hak-Soon Zwingelberg mit 24 Punkten und Laurence Schieren (34) gewannen die Bruttopreise bei Damen und Herren. In Nettoklasse A bis Handicap -18,4 siegte Wolf-Bernhard Liebetrau mit der Tageshöchstzahl von 42 Punkten (Brutto 34). Sieger der Nettoklasse B ( -18,5 bis -24,4) wurde Alexander Schieren mit 40 Zählern. Maritta Liebetrau erreichte 39 Punkte, was ihr den ersten Platz in Nettoklasse C (ab – 24,5) einbrachte.

Für alle, die bei der Siegerehrung  leer ausgegangen waren, bot die anschließende Tombola, bei der 5 Hotelgutscheine für das Hotel Wiesenhof in Pertisau am Achensee verlost wurden, eine reelle Chance, doch noch Glück zu haben. Die meisten von ihnen werden nun zwar doch nicht nach Tirol reisen, aber haben zweifellos alle einen wunderbar sonnigen und kurzweiligen Tag verlebt.

Ute Andermann

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz