Schwere Bedingungen bei den Damen und Herren

Die Clubmeister 2014 im GC Mettmann (v.l.): Jugend: Lorenz Wöhl, Seniorinnen: Heike Jachmann, Senioren: Richard Ulrich, Damen: Anne-Sophie Schieren und Herren: Paul Andermann.

Die Clubmeister 2014 im GC Mettmann (v.l.): Jugend: Lorenz Wöhl, Seniorinnen: Heike Jachmann, Senioren: Richard Ulrich, Damen: Anne-Sophie Schieren und Herren: Paul Andermann.

Aufgrund eines Termintauschs, der wegen des verheerenden Sturms an Pfingsten vorgenommen werden musste, begannen die Clubmeisterschaften im GC Mettmann in diesem Jahr mit den Damen- und Herrenwettspielen. Schon am ersten Tag hatten alle Akteure mit großer Nässe zu kämpfen. Bei relativ warmen Temperaturen herrschte eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, und immer wieder schauerte es. Dadurch flogen und rollten die Bälle schlecht, und das Spiel gestaltete sich anstrengend. Am zweiten Tag steigerten sich die schwierigen Bedingungen noch erheblich. Es gab immer wieder starke Regenschauer, die den Boden erst komplett aufweichten und später großflächig unter Wasser setzten.

Am frühen Nachmittag, als die Damen etwa zwei Drittel der zweiten Runde gespielt hatten und die Herren in die Endrunde starten sollten, setzte zudem noch heftiges Gewitter ein. Faiways, Grüns und Bunker standen mittlerweile unter Wasser, und das Regenradar versprach weitere Regenfälle. Die Wettspielleitung zeigte Verantwortungsbewusstsein und brach die Wettspiele an dieser Stelle ab.

Bei den Damen wurde als Folge davon lediglich die erste Runde gewertet, bei den Herren die ersten beiden Runden. Natürlich war niemand damit allzu glücklich, doch wäre eine Fortsetzung unter den beschriebenen Bedingungen nur unter Gefährdung der Teilnehmer möglich gewesen.

Clubmeisterin der Damen 2014 wurde Anne-Sophie Schieren mit einer 83-er Runde. Bei den Herren siegte Titelverteidiger Paul Andermann mit 75 und 77 Schlägen.

Die Teilnehmer des zweiten Wochenendes der Clubmeisterschaften konnten sich glücklich schätzen. Bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen mit wenig Wind und viel Sonnenschein boten sich beste Bedingungen für ein erfolgreiches Spiel.

Clubmeisterin der Seniorinnen 2014 wurde Heike Jachmann mit souverän gespielten 89 und 88 Schlägen. Die Seniorenmeisterschaft 2014 entschied Richard Ulrich, der in diesem Jahr erstmalig in dieser Altersklasse starten durfte, mit 76 und 80 Schlägen zu seinen Gunsten. Als Jugendclubmeister 2014 ging Lorenz Wöhl aus den Wettspielen hervor, der seine erste Runde mit „1 über Par“, also einer „73“, beendete und in der zweiten Runde eine „79“ hereinbrachte.

Ute Andermann

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz