Manfred Tiegelkamp: Letzte Einladung zum „Preis des Präsidenten“

Der Präsident Manfred Tiegelkamp, der Künstler Victor Cleve und die strahlenden Sieger beim „Preis des Präsidenten“ im GC Essen-Heidhausen

Der Präsident Manfred Tiegelkamp, der Künstler Victor Cleve und die strahlenden Sieger beim „Preis des Präsidenten“ im GC Essen-Heidhausen

Nicht weniger als 92 SpielerInnen folgten dem Ruf des Präsidenten Manfred Tiegelkamp, dessen Amtszeit im GC Essen-Heidhausen im nächsten Jahr enden wird, zollten ihm so den anerkennenden Respekt und gingen bei bestem Wetter und ausgezeichneten Platzverhältnissen per Kanonenstart in Viererflights zum Texas-Scramble Zählspiel auf die Runde.
Bruttosieger (und auch Bester der Nettoklasse) wurde das Team Rosemarie Losies, Barbara Meyn, Viktor Cleve und Ralf Ohletz mit einer 72-er Par-Runde im Stechen vor Rita Surs, Kirsten Jacobs, Gerd Ohltz und Bernhard Riepenhausen, das dafür im Netto mit dem ersten Preis bei 47 Nettoschlägen bedacht wurde. Platz 2 ging an Alissa Kluckow, Gesche Grossmann, Dr. Ernst-Joachim Bartels und Armin Holle (48 Nettoschläge).

Präsident Manfred Tiegelkamp nahm die Siegerehrung vor, bedankte sich bei allen Teilnehmern für den schönen Tag und die große Beteiligung und überreichte den Siegern neben Glastrophäen auch Ölgemälde einiger Spielbahnen, die eigens dafür vom Clubmitglied Victor Cleve angefertigt und gespendet wurden. Der Künstler befand sich übrigens selbst unter den Gewinnern!
Hans-B. Kleckel

Golf an Rhein und Ruhr © 2019 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz