Die „Auswärtigen“ dominierten bei den „Offenen“

Mit schönen Preisen ausgestattet – die Sieger und Platzierten bei den „Offenen Wettspielen“ im GC Schloss Myllendonk

Mit schönen Preisen ausgestattet – die Sieger und Platzierten bei den „Offenen Wettspielen“ im GC Schloss Myllendonk

 Zu den Highligts im GC Schloss Myllendonk zählen die alljährlich meist im August ausgetragenen „Offenen Wettspiele“, bei denen als Wettspielform am ersten Tag ein Vierer mit Auswahldrive und am zweiten Tag ein vorgabenwirksames Einzelzählspiel auf dem Programm standen. Der Platz präsentierte sich in diesem Jahr in sattem, grünen Zustand mit schnellen Grüns. Die Platzmannschaft hatte sich bemüht, die Narben der beachtlichen Niederschlagsmengen der letzten Wochen bestmöglich zu rekultivieren.

Ein Blick in die Ergebnislisten verriet: Die „Auswärtigen“ dominierten bei diesen „Offenen“. Beim Vierer mit Auswahldrive holten sich Daniela Gurek (GC Hummelbachaue) und Dominic Krüger (GC Bergisch Land) mit 30 Punkten das 1. Brutto, Zweite wurden Lena Redlich/David Lennartz (GC Schloss Myllendonk) mit 25 Punkten. Mit 35 Nettopukten siegten Guido Schmitz und Dr. Christoph Walter (GC Schloss Myllendonk) in der Netto-Klasse.

Starke 27 Punkte spielte Gabi Dietrich vom GC Erftaue beim Einzel am zweiten Tag, mit denen sie das 1. Brutto gewann vor Dennis Conrads vom GC Adendorf (25).

Ausschließlich auswärtige Mitglieder waren in den Nettoklassen erfolgreich:

Klasse A (bis Handicap 14,3): 1. Wilfried Liesenfeld (GSV Düsseldorf) 34 Punkte;

Klasse B (14,4 bis 20,5): 1. Andrea August (G&CC Elfrather Mühle) 38 Punkte;

Klasse C (ab 20,6): Thomas Oelschläger (GC Hubbelrath) 42 Punkte.

In der Gesamtwertung über beide Tage siegte im Brutto Hans-Josef Anstötz mit 38 Punkten knapp vor David Lennartz (beide GC Schloss Myllendonk/37), in den einzelnen Nettoklassen waren Christoph Steigels (GC Schloss Myllendonk), Norbert Lichtenberg (GC Issum-Niederrhein), Steven Lusardi (GC Schloss Myllendonk) und Dr. Gabriele Hensel (GC Bergisch Land) erfolgreich.

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz