24 Stunden Golf spielen und Gutes tun

Spielte nonstop 24 Stunden und dabei insgesamt 99 Löcher – Tobias Freudenthal. Respekt!

Spielte nonstop 24 Stunden und dabei insgesamt 99 Löcher – Tobias Freudenthal. Respekt!

Die GolfCity Köln Pulheim hat die längste Nacht des Jahres zum Tag gemacht und dabei 3.000 Euro Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Der Erlös der Aktion „24

GolfCity Köln-Operations-Managerin Olivia Falat bei der Übergabe des symbolischen Schecks an die Deutsche Krebshilfe

GolfCity Köln-Operations-Managerin Olivia Falat bei der Übergabe des symbolischen Schecks an die Deutsche Krebshilfe

Stunden von Pulheim“ kommt der Deutschen Kinderkrebshilfe sowie der Deutschen Flutopferhilfe zugute.

Insgesamt spielten die Teilnehmer innerhalb eines Tages und einer Nacht 185 Runden auf dem 9-Loch-Platz der GolfCity-Anlage und brachten der Kinderkrebshilfe eine Spende von 1.735 Euro ein.

In diesem Jahr gab es aus aktuellem Anlass außerdem die Sonderwertung „Hochwasser“. Dauergolfer Tobias Freudenthal spielte 24 Stunden nonstop und absolvierte elf Runden mit insgesamt 99 Löchern. Damit erspielte er 1.265 Euro, die der Deutschen Flutopferhilfe 2013 zugute kommen.

Die Heide-Golf-Card hatte die Aktion initiiert und für jedes gespielte Loch des Dauergolfers zehn Euro sowie für eine Begleitperson zusätzlich 25 Euro pro Runde gespendet.

Golf an Rhein und Ruhr © 2020 Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz